Zeche Zollverein in 3D

gibt es jetzt auch beim WDR: Das Weltkulturerbe Zollverein in 360° Panorama

Eigene Aussage dazu:

„Das Webspecial „360°“ ist eine interaktive Panorama-Rundumsicht. WDR.de präsentiert damit das Gelände des Weltkulturerbes Zollverein in Form eines virtuellen Rundgangs. Sie können Straßen, Plätze und Gebäude der unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Zeche und Kokerei am Computerbildschirm erkunden.“

Die Flash-Animation erlaubt das Wandern über fast das gesamte Gelände (leider nicht auf den Halden), freie Sicht in alle Richtungen, direktes Anspringen über die rechts oben angeordnete Karte (Open-Street-Map), Suche nach den nächsten Hotspots.

Diese Hotspots sind die wahren Highlights der Karte:

  • WDR-Artikel,
  • Video- & Audio-Beiträge,
  • teilweise sehr alte Fotos,
  • knappe aber gute Infoseiten und
  • auch externe Links (z. B. Wikipedia) sind dort zu finden.

Längst nicht alle Hotspots beschäftigen sich mit dem Kulturhauptstadtjahr (und das ist auch gut so;-). Der Beitrag zum Werksschwimmbad ist vom Juli letzten Jahres und zeigt bibbernde Jugendliche beim Badespaß. Ein Blick vom Förderturm an der Bullmannaue von 1982 zeigt noch den Wasserdampf aus dem Türmen der Kokerei. Ein Bild des Kesselhauses (heute red dot museum) zeigt den 1976 abgerissenen 106 Meter hohen Schornstein.

Übrigens, zu besonders interessanten Orten kann auch rechts unten in einer Liste gesprungen werden.

Aber so richtig spannend finde ich es einfach in der Karte abzutauchen und rumzustöbern und zu entdecken.

%d Bloggern gefällt das: