Tag 71

So, Freitag, Wochenende vor der Tür. Brauch dringend Erholung, Ruhe, Entspannung. Warum arbeite ich eigentlich in einer Branche, die wochenlang Überstunden schiebt und dann wieder tagelang Leerlauf und Langeweile bietet? Da war was mit Katzenfutter, ok, ok, ok. Aber kann denn bitte das Kulturhauptstadtjahr in die Leerlaufphase passen?

———————————————————–

Salam! Stylisches Modelabel mit positiver Botschaft. Modere Motive als Kalligrafie oder T-Shirt Aufdruck: „Muslin by nature“, „Hijab, my right, my choice, my live“ oder „JESUS & MUHAMMAD (s), brothers in faith“. Als Pullover, Tasche, Sticker. Und neuerdings auch Wandbilder. Kommt übrigens aus Witten, von Melih Kesmen.

Shop, Blog, Geschwitscher, Facebook

—————————————————

Der Kreis Recklinghausen hat eine neue mobile Blitze. Mit der kann auch um die Ecke, im Tunnel und Motorräder aufgenommen werden. Hab ich heute im Radio gehört, aber bei so was gibt es bestimmt eine Nachricht im Web, buddel, stöber, bitteschön. Das gute Teil kostet komplett 150.000 Euro. Wäre es aber auch wert mit jedem verhinderten Unfallopfer. Soll übrigens bei mir umme Ecke in Haltern eingesetzt werden. Wegen der Motorradfahrer. Höre ich im Sommer an jedem Wochenende: einerseits das Aufheulen der aufgedrehten Maschinen, andererseits die Sirene des Krankenwagens. Fahrt bitte vorsichtig(er)!

—————————————————————-

Die Stadt Recklinghausen wird ja am Sonntag der nächste Local Hero, deshalb schon mal ein paar Sachen aus dem (Kreis) Vest zum Einstimmen:

  • Grimme Preise in Marl verliehen, Zusammenfassung des Grimme-Instituts
  • Hans Blossey ist wieder mal in die Luft gegangen und hat Bilder von Recklinghausen gemacht
  • Die Raststätte Hohe Mark soll ausgebaut werden, sehr zum Ärger der Landwirte
  • „Jetzt spinnt der van Ooyen völlig“, Bilder der Südstadt aus ungewöhnlicher Perspektive

2 Antworten

  1. Es wäre zu schön, wenn mit diesem Gerät tatsächlich die unfallträchtigen Gegenden kontrolliert würden und die „Gefährder“ des Strassenverkehrs aus eben diesem gezogen würden. Ich befürchte jedoch, dass es wie immer nur darum geht, den Menschen Sicherheitsdenken zu suggerieren, und damit die leeren öffentlichen Säckel zu füllen. Raser könnte man auch in Haltern immer und überall einfangen, wenn man will. Aber wem verkauft man dann das Bier und die Würstchen?

  2. Na,

    das will ich doch wohl hoffen. Zumindest standen sie mal wieder am Ende der A52/Kreuz Marl Nord. Allerdings normale Kamera auf Dreibein und schon meilenweit zu sehen ;-).

    Fahr schön vorsichtig! Und mach es wie ich, ich glaub an das Gute im Menschen (und an freie Parkplätze in der Innenstadt;-).

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: