Tag 58

Der Sonnenschein am frühen Morgen hatte uns aus dem Haus getrieben. Ein kleiner Ausflug zum Niederrhein, die neue Rheinbrücke bei Wesel mal anschauen (ist einseitig offen *freu*), Fotos vom Hochwasser machen, Täschen Kaffee und Stückchen Kuchen in dem netten Fährhaus (wird umgebaut *schnief*) genießen, ein wenig laufen und Steinchen werfen ins Wasser, … . Seufz, schon im Höhe der A3 fängt es an zu tröpfeln. Haben trotzdem einen kleinen Spaziergang mit dem Wind ausgefochten und an der Rheinpromenade in Rees dann leckeren Rhabarberkuchen gegessen. Kennt ihr schon die Geschichte vom Bär in Rees?

———————————————————————————-

Hauptlagerhaus Gutehoffnungshütte, Bild von Visualtektur Andrejew & Lachmann Gbr, Wikipedia. Lizenz: cc-by-sa 3.0

Hauptlagerhaus GHH, Bild von Visualtektur Andrejew & Lachmann Gbr, Wikipedia. Lizenz: cc-by-sa 3.0

sight3d.com ist eine Seite der Firma visualtektur und zeigt 3d-Ansichten von berühmten Gebäuden. Und davon auch einige im Ruhrgebiet, zum Beispiel: Zeche Zollverein und Westfalen, Gasometer Oberhausen, U-Turm, Aalto-Theater, Jahrhunderthalle Bochum, Zentralbibliothek in Dortmund, … . Einfach mal stöbern gehen. Manche finde ich zu einfach (Modellbahnwelt Oberhausen), manche auch nicht gelungen (die Buckelbrücke im Duisburger Innenhafen), aber die meisten sind doch sehr anschaulich und ohne Plugins zu betrachten. Infos gibt es in Deutsch, Englisch und Spanisch dazu. Die hören sich zwar meist nach Wikipedia an, sind aber selbst formuliert *g*.

—————————————————————————-

Noch was mit Karte. Laut VirtualNights soll der Zug der Loveparade sich vom Duisburger Hbf bis zum ehemaligen Güterbahnhof hin erstrecken und dann dort im Kreis gehen (=Abschlusskundgebung*g*). Derselbe Kartenausschnitt bei Google Maps sieht so aus. Die Webseite der Veranstalter ist leider under construction. Und die Info auf den Seiten der Stadt Duisburgs iss nich mehr janz sooooooo aktuell, liebe Leute! Da steht zum Beispiel noch:

  • Fünf Städte in fünf Jahren: Die Parade zieht jedes Jahr durch eine andere Stadt: Essen (2007), Dortmund (2008), Bochum (2009), Duisburg (2010) und Gelsenkirchen (2011). Dadurch wird sie eine zusätzliche Dynamik entwickeln und noch abwechslungsreicher werden.
  • Unterstützung der Politik: Es besteht Planungssicherheit für die nächsten fünf Jahre und die Politik steht hinter der Loveparade.

———————————————————

Noch was zum reinhören? Tipp von Ruhrclubbing: BlackIsBeautiful auf ByteFM. Mit ein paar Tracks auf der Seite!

—————————————————–

Ab morgen ist Herdecke der neue Local Hero. Mannomann, da hab ich ja noch gar nix zu. Mach ich morgen fertig, GN8 allerseits!

%d Bloggern gefällt das: