RuhrHochDeutsch – Musik, Kabarett, Comedy, Film und Kunst

Plakat (c) Fletch Bizzel

Plakat (c) Fletch Bizzel

Bitte merken: Im Juli, August, September gibt es im Spiegelzelt vor dem Dortmunder U ein Stelldichein (alle Infos laut Webseite und ohne Gewähr):

  • Kabarett und mehr im Zelt: Herbert Knebel, Lioba Albus, Hennes Bender, Frank Goosen, Jochen Malmsheimer, Bruno „Günna“ Knust, Dr. Stratmann, Ingo Appelt, Leo Bassi, Ars Vitalis, Die Familie Podolski, Fritz Eckenga, Richard Rogler, Winfried Schmickler, Horst Schroth u.v.m.
  • Ruhrpott Movies im Schauburg Kino: Filme von Regisseuren wie Peter F. Bringmann, Klaus Emmerich, Peter Thorwart, Adolf Winkelmann.
  • Fotoausstellungen im Theater Fletch Bizzel von Jürgen Wassmuth, Standout Bussenius und Reinicke
  • Tana-Schanzara-Nachwuchswettbewerb

Wie sagt die noch nicht fertiggestellte Webseite weiter: Ruhrdeutsch ist der „märchenhafteste aller deutschen Dialekte“.

Weitere Infos siehe hier, hier, hier (mit Fotostrecke) und hier.

Eine Antwort

  1. Boah glaubse, dat mitte Sprache vonne Ruhris ham ja schon viele gemacht. Abba genau dat im Zelt isset.. Da musse hin. Kannse sehn ,datti spasam reden und schreim, abba nich denken, die Ruhris. Kannze viel Spässkes bei ham.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: