Tag 35

Schön Wetter Gefasel gibt es bei  der zweitägigen Klausurtagung der Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Essen. Die Vorsitzende der Arbeitsgruppe, Marlene Mortler sagt zum einen, dass die Kulturhauptstadt im Ruhrgebiet ja nicht nur für NRW ein Glückfall wäre sondern sogar für ganz Deutschland. Und zum anderen das alles ganz, ganz, ganz toll ist: „Besonders beindruckend ist, dass die 53 Städte des Ruhrgebiets in vorbildlicher Weise ihre bisherige Kirchturmpolitik hinter sich gelassen haben. Der Erfolg gibt ihnen Recht.“ Manchmal frag ich mich ob ich und unsere lieben Volksvertreter vielleicht auf zwei verschiedenen Planeten leben? Ich bin ja schon ein strenger Optimist aber vom Ende der Kirchturmpolitik hab ich irgendwie noch nicht so viel mitbekommen.

———————————————————

Richtig schön stressige Arbeitswoche bei mir. Nächste Woche gibt es in der EDV ein großes Update und die meiste Arbeit ist eigentlich immer vorher. Da sammeln sich wieder fleißig Gutstunden an. Aber anderes kommt zu kurz, Bloggen, Twittern, Familienleben😉. Mal schauen wie das weitergeht. Es kommen ja auch wieder die Zeiten wo die Stunden abgefeiert werden (müssen). Und dann gibt es wieder ganz viel Beiträge. Ich halte halt nix davon Artikel auf Vorrat zu schreiben. Alles fließt. Einfach so aus der Feder. Oder auch mal nicht.

—————————————————–

Unterstützung für die Loveparade ist im Anmarsch! Unter dem Stichwort „Partylifter“ kann der geneigte Fan oder das spendierwillige Unternehmen auf ein Konto der Duisburg Marketing GmbH Geld einzahlen um die Kosten der Loveparade gegen zu finanzieren. Gerne auch mit E-Mail-Adresse, gerne auch mit Nennung der Sponsoren im Eingangsbereich der Veranstaltungsstrecke. Gute Idee.

————————————————-

Licht Ruhr.2010 geht online. Auf einer Karte kannst du die Standorte von ausgewählte Lichtinstallationen ansteuern. Oder du gehst den Weg über die Künstlernamen. Zu jeder Installation gibt es ein Bild und weiterführende Informationen. Wie wäre es mit dem West- und Ostpol des Ruhrgebietes? Oder den Werken von Günther Dohr? Informativ. Interessant. Für alle Nachtfotografen: Es stehen auch die Leuchtzeiten dran!

%d Bloggern gefällt das: