Tag 33

Hmmm, neue Wege/Ideen beim Bloggen! Warum muss ein Beitrag gleich ganz fertig sein? Die RuhrKunstMuseen sind zwanzig an der Zahl und bieten eine Menge. Bis ich das zusammen getragen habe vergeht einige Zeit. Lieber gleich veröffentlichen und später ergänzen. Gerne auch mit deinen Infos. Was gefällt dir an dem einen, was bietet das andre, welches ist aktuelle zu und worauf sollte der Besucher achten? Bitte einfach Kommentare schreiben – hier!

————————————————–

Und sonst?

Bibel an die Wand werf Webcam

Bibel-an-die-Wand-werf-Webcam

Wie wäre es mit einem Bibelspruch? Hmmm, ich bin nicht religiös aber so mancher Spruch bringt mir auch was (menschlich, zwischenmenschlich, politisch, aufe Arbeit, zuhause, …). Jetzt kannst du die auch an ein Hochhaus in Marl werfen, genauer an die Kreissparkasse Marl, Bergstraße. Heute und noch bis zum 6. Februar  von 20:00 bis 24:00 Uhr und wieder in der Local Hero Woche von Marl, vom 13. bis 17. April. Geht ganz einfach, wähle hier Buch, Kapitel und Vers aus und datt Ding kommt anne Wand. hat bei mir nich so ganz geklappt aber war vielleicht zu überlaufen. Die Webcam sieht für mich auch irgentwie nich so janz echt aus aber ich kann ja mal nächste Tage hinfahren und in echt gucken.

——————————-

Die Wunder von Essen werden weiter besungen – und ich kann es bald nich mehr hören. Ja, es sind tolle Museen. Ja, da gab es Sponsoren. Ja, alles ganz toll und an den ersten Tagen auch kostenfrei. Ja, blabla bla. Kümmert euch doch mal um Content, um Inhalt, verbreitet den doch mal. Wenn ihr wisst was das ist.

————————

Na, das ist doch mal eine Mieterversammlung. Die 2-3 Straßen werden Probleme mit Jugendbanden und Drogendealern in „einem der dunkelsten Plätze der Nordstadt„, dem Borsigplatz, schon lösen („Das ist einer der Gründe, warum wir hier sind.„). Anspruch und Wirklichkeit. Bin gespannt wann es die ersten Unannehmlichkeiten geben wird. Ein geklauter Laptop? Ein Farbbeutel? Demo-Schilder, die nich ins Bild passen?

2-3 Straßen ist ein Projekt unter der Federführung von Jochen Gerz in Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Dortmund. Vorher hat er schon ein anderes Projekt in der Ruhr.2010 gemacht: den Platz des europäischen Versprechens.

5 Antworten

  1. wer hat denn gesagt, dass 2-3 strassen alle probleme lösen wird?
    und m.W. sind einigen teilnehmerInnen ja auch schon einige „mißstände“ aufgefallen…

  2. Hallo Laura,

    Gerz hat dies in dem WAZ-Bericht so ausgedrückt. Ich glaube auch nicht das mit „2-3 Strassen“ alles besser wird. Aber ich glaub auch nicht das der Borsigplatz einer der dunkelsten Plätze der Nordstadt ist.

    LG
    Nati

  3. hallo nati,

    ich kann mich nicht daran erinnern, dass jochen gerz dies gesagt hat und ich war bei diesem treffen auch anwesend.
    2-3 strassen ist ein versuch etwas zu ändern. ob und in welcher art und weise es funktioniert oder es ggf. scheitert, wird man sehen müssen.

    der borsigplatz ist schon ein hartes pflaster innerhalb der nordstadt. natürlich gibt es auch noch andere „dunkle ecken“ in do, aber im ggs. zum nordmarkt ist der borsigplatz auch noch relativ abseits gelegen.

    vg

  4. Hallo Laura,

    dann ist der WAZ-Bericht wohl sehr zusammengestrichen oder missverständlich geschrieben. Was hat er denn wirklich gesagt? Und wie ist dein Eindruck dieses Projektes? Wird es in der Straße wahrgenommen?

    Wäre schön wenn du dazu noch was schreiben würdest, gern auch als eigener Beitrag hier.

    • hallo nati,

      dies kann ich gerne machen, aber können wir uns vorher vielleicht ein wenig austauschen…. ich habe eben gesehen,
      dass die von mir angegebene eMail nicht mehr funktioniert,
      vielleicht magst du dich kurz bei aktualisierten adresse bei mir melden.

      grüsse

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: