Heute Abend: Zwei Berge im Lichtermeer

Vorn die Halde Rheinelbe, hinten der Mechtenberg, Bild von Peter Liedtke (c)

Vorn die Halde Rheinelbe, hinten der Mechtenberg, Bild von Peter Liedtke (c)

Zwei Berge – eine Kulturlandschaft, so lautet das Motto des Ruhr.2010-Projektes und der Landschaft, gelegen im Städtedreieck Essen, Gelsenkirchen und Bochum.

  • Der durch die Eiszeit entstandene Mechtenberg war mal 99 Meter hoch und ist inzwischen durch Bergsenkungen auf 83 Meter abgesackt. Er ist grün (=landwirtschaftlich genutzt) und neuerdings auch ein bisschen bunt durch die gepflanzten Achsen von Kornblumen oder anderen Besonderheiten. Oben drauf steht der Bismarkturm der Stadt Essen.
  • Die Halde Rheinelbe überragt ihn mit 173 Metern deutlich. Unten rum ist sie bewaldet und oben bewusst in der grauen Schüttung belassen. Ganz oben ist die Himmelsleiter von Hermann Prigann, aber auch im Skulpturenwald sind seine Objekte verstreut.

Beide zusammen bilden mit Wald, Teich, Streuobstwiesenund landwirtschaftlichen Flächen, Bauernhof, Forststation, einem Klangfeld der Steine, vielen Rad- und Wanderwegen sowie interessanten Brücken den Landschaftspark Mechtenberg, kurz ZweiBerge.

Und heute Abend, 18:00-20:00 Uhr, findet dort ein Lichterfest statt. Genauere Infos zum Ablauf und den Positionen der Lichter, Jagdhörner und der Hühnersuppe findest du auf dieser Webseite (mit Karte!). Im Laufe des Jahres gibt es übrigens noch weitere Feste und andere Aktionen, siehe hier.

Eine Antwort

  1. […] This post was mentioned on Twitter by bauernhof, Renate Sythen. Renate Sythen said: Heute Abend Lichterfest am #Mechtenberg #Halde #Rheinelbe, mehr dazu im Blog: http://bit.ly/dA5Xcu #Ruhr2010 […]

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: