Tag 19 – Fotos, Fotos, Fotos

Die Red Hot Chili Peppers nackich von Mark Seliger fotografiert. Sowas gibt es dieses Jahr von Anfang Juli bis Anfang Oktober im Museum Folkwang. Die Ausstellung heisst „A Star is Born. Fotografie und Rock seit Elvis Presley“. Das Reviermagazin schreibt dazu:

„Die Ausstellung wird erstmals die Rolle der Fotografie bei der Etablierung des musikalischen Starkults erschließen“, betont Hartwig Fischer, Direktor des Museum Folkwang. „A Star is born“ zeigt insgesamt rund 350 Exponate, Fotografien über die Kultstars Elvis Presley, Little Richard, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Frank Zappa, David Bowie oder Bands wie die Rolling Stones und die Beatles bis hin zu den zeitgenössischen Red Hot Chili Peppers, The White Stripes oder Coldplay. Neben den Fotografien werden Plattencover, Zeitschriften und Autogrammkarten aus 60 Jahren Rock- und Popgeschichte das Brimborium rund um diese Künstler untermauern.

Einfach schon mal vormerken. Da hatt man watt worauf man sich freuen kann.

——————————————————-

Eine andere Fotoausstellung hat schon begonnen (15. Januar) und kann noch bis Ende März besichtigt werden. Gabriele Petrick zeigt ihre „Duisburger Augenblicke“ in Duissern, in der Niederrheinischen Musik- und Kunstschule an der Duissernstraße 16. Die Fotografin, die auch in Duisburg lebt, hat ihre ganz persönlichen Eindrücke festgehalten: Nachtaufnahmen, ein Rundflug, Detailbilder. Nicht so berühmt wie manche andere aber sehenswert.

——————————————————-

Die Fotografin Eva Horstick-Schmitt wird heute Abend in West.art mit Ihrem Projekt „Das Programm hat Eltern“ 2000 bis 2010, vorgestellt. 1997 begonnen, fotografiert sie seit 2000 regelmäßig Menschen im Ruhrgebiet auf Ihrer Couch, besser gesagt im Wohnzimmer. Gibt Einblicke in die Alltagskultur, hält länger fest als wie man zunächst glaubt, faszinierend im Detail und der Zusammenstellung. Spannend. Mehr dazu auf Ihrer Homepage arteve oder in dieser Galerie.

Eine Antwort

  1. Habe den Film in West Art gesehen über d. Fotografin E.Horstick-Schmitt. Eine authentische Frau und Künstlerin mit super Fotoarbeiten über die Familien im Ruhrgebiet. Danke WDR.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: