Ne, schön is datt nich

Meine Damen und Herren, ich möchte Sie heute Abend mitnehmen in ein Land voller Zauber und Poesie, wo man Gesichter Fressen nennt. *Lacher*. Ich möchte Sie mitnehmen in das Land der Vorlauten und Frechen, mitnehmen in das Land wo nicht Milch und Honig fließen sondern Pils und Korn, *kleinerLacher*, wo man bollich ist und doch auch sentimental, ich möchte Sie mitnehmen in unser aller Heimat, ins Ruhrgebiet………

Schön gemacht, schön gesprochen und viel Wahres drin, vor allem die passenden Bilder zum Text ausgesucht.

Aktueller Anlass? In der WAZ gibt es den Vorabdruck des neuen Bandes „Radio Heimat“ von Frank Goosen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: