Flieger in Dortmund

Der Airberlin Flieger musste den Start am Flughafen Dortmund abbrechen und rutschte über die Fahrbahn hinaus. Glimpflich lief das für die Passagiere und Besatzung ab, alle konnten unverletzt den Flieger verlassen und nach ein paar Stunden weiterfliegen. Siehe z. B. die Westfälischen Nachrichten.

Als ich die Nachricht sah traute ich allerdings meinen Augen nicht – war das nicht der Flieger, den ich erst ein paar Stunden zuvor auf YouTube gesehen hatte? Der mit dem Ruhr.2010-Sticker vorne an der Schnauze?

Nochmal genaueres Hinsehen brachte aber das Ergebnis: Zwei verschiedene Flugzeuge. Bis jetzt noch kein Startabbruch mit Ruhr.2010.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: